Schminckkurs am Dienstag den 05.06.2018 um 19 Uhr!

 
 



Onkologische Gesichtbehandlung

Onkologische Gesichtbehandlung

Als Kosmetikerin habe ich mich auf kosmetisch begleitende Behandlungen vor- während- und nach der Krebstherapie spezialisiert, um die Auswirkungen kompetent betreuen zu können. Durch Zytostatika, Chemotherapie und Strahlentherapie können sich Haut, Haare und Nägel verändern. Die Haut wird unter anderem dünner, trockener, und schmerzempfindlicher. Sie kommt mit der bislang durchgeführten Hautpflege nicht mehr aus!   Die medizinischen Behandlungen wie Chemo-, Strahlen-, und Immuntherapie haben eine direkte Auswirkung auf das Organ Haut. Die Hautbarriere ist gestört. Bei der Chemotherapie ist das Spektrum der Auswirkungen am Größten. Die schnell wachsenden Tumorzellen werden zerstört, ebenfalls werden aber auch die schnell wachsenden gesunden Haut-, und Schleimhautzellen in Mitleidenschaft gezogen. Sichtbare Folgen können sein: Trockenheit, Juckreiz, Rötungen, Endzündungen, Pusteln, erhöhtes Infektions-, Hautpilz- und Herpesrisiko, Verlust von Haaren und Wimpern. Bei der Strahlentherapie ist die Haut das Durchgangsorgan für die Strahlung. Die Schädigung gesunder Zellen ist nicht zu vermeiden. Sichtbare Folgen können sein: Trockenheit , Rötung, Juckreiz.   Bei der Immuntherapie kann es ebenfalls zu Irritationen kommen. Sichtbare Folgen können sein: Unspezifische Hautausschläge, Trockenheit , Haarausfall Ihre Haut benötigt eine ganz besonders schonende Pflege. Die Produkte müssen reizarm sein, frei von Duft- und Farbstoffen, sowie von Konservierungsmitteln und Mineralölen. Meine Produkte sind auf die Bedürfnisse Ihrer überempfindlichen Haut während und nach einer Krebstherapie ausgerichtet. Lernen Sie Ihre sensible Haut zu pflegen und zu schützen!   Lassen Sie sich beraten und machen Sie einen unverbindlichen Termin in unserem Haus. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.